Zwei Mitglieder der russischen Punkband Pussy Riot haben am Donnerstag in Bochum den Sonderpreis des WDR-Jugendsenders 1Live entgegengenommen.
Zwei Mitglieder der russischen Punkband Pussy Riot haben am Donnerstag in Bochum den Sonderpreis des WDR-Jugendsenders 1Live entgegengenommen.
Foto: dapd/Hermann J. Knippertz

1Live-Krone: Pussy Riot nehmen Sonderpreis entgegen

Epoch Times, Freitag, 7. Dezember 2012 07:44

Bochum – Zwei Mitglieder der russischen Punkband Pussy Riot haben am Donnerstag in Bochum den Sonderpreis des WDR-Jugendsenders 1Live entgegengenommen. Sie erhielten die 1Live-Krone für ihr politisches Engagement.

Die beiden Frauen, die aus Sicherheitsgründen in gestrickten Sturmhauben auf die Bühne der Bochumer Jahrhunderthalle traten, bedankten sich in einer kurzen Rede: "In einer Zeit, wo Musik zur Avantgarde des Protests geworden ist, ist dieser Preis von besonderer Bedeutung." Die Zuschauer in der Bochumer Jahrhunderthalle standen geschlossen auf und applaudierten den Frauen.

Die Punkband Pussy Riot hatte im Februar mit einem Punk-Gebet gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin in der Moskauer Christ-Erlöser-Kathedrale für einen Skandal gesorgt. Die Verhaftung von drei Mitgliedern der 15-köpfigen Band und der Prozess um die drei Frauen hatte weltweit für Aufsehen erregt. Einer Angeklagten wurde die Gefängnisstrafe erlassen, die beiden anderen Musikerinnen kamen in ein Straflager.

dapd



Schlagworte

Medien, Musik, Auszeichnungen


Anzeige
Anzeige

Weitere aktuelle Nachrichten

Anzeige
Anzeige