Adelsexperte: "Alles freut sich in Großbritannien"
Adelsexperte: "Alles freut sich in Großbritannien"
Foto: © AP 2012 Simon Dawson/AP/dapd

Adelsexperte: "Alles freut sich in Großbritannien"

Epoch Times, Montag, 3. Dezember 2012 20:04

Hamburg – England jubelt über die Babynachricht von William und Kate: "Alles freut sich in Großbritannien", sagte Adelsexperte Rolf Seelmann-Eggebert am Montag der Nachrichtenagentur dapd. Die Nachricht komme natürlich nicht ganz unerwartet. In diesem Jahr habe aber niemand Eile gehabt, "weil man der Königin nicht die Schau stehlen wollte".

Das 60. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. sollte im Vordergrund stehen. Auch die Olympischen Sommerspiele in London sollten über die Bühne gehen. "Jetzt macht sich das gut", sagte der 75-Jährige, der für die ARD seit vielen Jahren über royale Großereignisse berichtet.

Nach der Vorgeschichte mit dem Tod von Prinzessin Diana und der erneuten Heirat von Prinz Charles sei es schön, dass das britische Königshaus wieder in Balance komme, sagte der Adelsexperte. Die Nachricht von der Schwangerschaft sei "das I-Tüpfelchen". Es sei schön, wenn die Königin sagen könne, dass bis ins dritte Glied alles geregelt sei. Nun werde es "Vier-Generationen-Fotos" geben, die Königin werde sehr glücklich sein.

Die Queen wird nach Ansicht von Seelmann-Eggebert weiter auf dem Thron bleiben. Es sei natürlich eine Frage der Gesundheit, die 86-jährige Königin werde aber "nach Kräften weiterarbeiten", sagte er. Es werde "eine Art von weichem Übergang" geben, große Reisen werde wohl ihr Sohn Prinz Charles übernehmen, der auch Erster in der Thronfolge ist.

Das britische Königshaus hatte am Montag bekannt gegeben, dass Prinz William und seine Frau Kate ihr erstes Kind erwarten. Die Schwangerschaft der Herzogin von Cambridge sei erst in einem "sehr frühen Stadium", hieß es. Das Paar hatte im April 2011 eine Traumhochzeit gefeiert.

dapd





Sonderthema

Newsticker

Anzeige

Weitere aktuelle Nachrichten

Anzeige
Anzeige