" > Barenboim beklagt schwindende gesellschaftliche Bedeutung der Musik
Der Dirigent Daniel Barenboim
Der Dirigent Daniel Barenboim
Foto: dapd/Michael Kappeler

Barenboim beklagt schwindende gesellschaftliche Bedeutung der Musik

Epoch Times, Donnerstag, 15. November 2012 23:23

Frankfurt/Main – Die musikalische Erziehung muss nach Ansicht von Dirigent Daniel Barenboim "radikal geändert werden". "Es ist ein großes Problem, dass die Musikhochschulen weltweit heute nur noch stark spezialisiertes Wissen vermitteln", sagte Barenboim, der am Donnerstag 70 Jahre alt wurde, der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Ein anderes sei der "mangelhafte Musikunterricht in den Schulen".

Früher sei Musik Teil der Erziehung gewesen. Heute sei sie das nicht mehr. "Ab etwa 2050 wird die Musik in unserer Gesellschaft kaum noch eine Rolle spielen." Die neue Barenboim-Said-Akademie in Berlin könne helfen, diese Entwicklung aufzuhalten.

dapd



Schlagworte

Kultur, Musik, Leute, Barenboim


Anzeige
Anzeige

Weitere aktuelle Nachrichten

Anzeige
Anzeige