Smartphone-Nutzerin
Smartphone-Nutzerin
Foto: über dts Nachrichtenagentur

Bericht: Apple bietet 500 Millionen US-Dollar für Waze

Epoch Times, Freitag, 4. Januar 2013 07:50

Apple bietet angeblich 500 Millionen US-Dollar für den Navigationsdienst Waze. Allerdings soll der Dienst, bei dem sich die Anwender gegenseitig Verkehrsinformationen in Echtzeit zur Verfügung stellen, aus Sicht seiner Entwickler 750 Millionen US-Dollar wert sein, wie der US-Technikblog TechCrunch unter Berufung auf einen Insider berichtet. Waze kann aus den von den Anwendern zur Verfügung gestellten Verkehrsinformationen eine verbesserte Wegweisung mit Stau-Vermeidung erstellen.

Anzeige

Nutzer der Smartphone-Anwendung können zudem auf Besonderheiten hinweisen, die ihnen während der Fahrt aufgefallen sind. Insbesondere Warnungen vor Polizei- und Geschwindigkeitskontrollen tauschen die rund 30 Millionen US-Nutzer von Waze aus.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH



Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige