Annette Schavan
Annette Schavan
Foto: über dts Nachrichtenagentur

Bildungsministerin Schavan will im Amt bleiben

Epoch Times, Mittwoch, 6. Februar 2013 09:35

Annette Schavan hat nach der Aberkennung ihres Doktortitels durch die Universität Düsseldorf einen Rücktritt als Bildungsministerin abgelehnt. Das erklärte Schavan am Mittwochvormittag am Rande einer Dienstreise in Südafrika. Sie wolle wie bereits angekündigt gegen den Entzug des Doktortitels juristisch vorgehen.

Anzeige

Aus der Opposition wurden zuletzt die Rücktrittsforderungen immer lauter: Die bildungspolitische Sprecherin der Linken, Petra Sitte, sagte der "Süddeutschen Zeitung", um den Vertrauensverlust für ihr Amt zu begrenzen, sei ein Rücktritt Schavans wohl unausweichlich. Die Union hingegen unterstützte Schavan. Michael Kretschmer, stellvertretender Vorsitzender der Unionsfraktion, sagte der SZ am Dienstagabend, er empfinde das ganze Verfahren in Düsseldorf als Farce. Die Kritik aus der Wissenschaft sei ja nicht zu überhören gewesen. Die Anwälte Schavans hatten bereits wenige Minuten nach Bekanntgabe der Entscheidung der Universität Düsseldorf am Dienstagabend angekündigt, vor Gericht zu ziehen.

(dts Nachrichtenagentur)

 

 

 



Schlagworte

Parteien, Wissenschaft
Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige