szmtag
Franck Ribéry (FC Bayern München)
Franck Ribéry (FC Bayern München)
Foto: Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Bundesliga macht erstmals mehr als zwei Milliarden Euro Umsatz

Epoch Times, Mittwoch, 23. Januar 2013 18:55

Die Bundesliga hat in der Saison 2011/12 erstmals einen Umsatz von mehr als zwei Milliarden Euro gemacht. Das gab die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Mittwoch in Frankfurt am Main bekannt. Der Umsatz stieg dabei im Vergleich zum Vorjahr um 7,2 Prozent.

Die Bundesliga erzielte einen Gewinn nach Steuern in Höhe von 55 Millionen Euro. 14 der 18 Clubs wiesen einen Gewinn aus. Auf der Ausgabenseite wurde die Personalkostenquote für Spieler und Trainer auf 37,8 Prozent gesenkt. Die 2. Bundesliga machte zudem mit 384,5 Millionen Euro den höchsten Umsatz ihrer Geschichte. Hier schlossen zehn der 18 Clubs mit positivem Ergebnis ab.

(dts Nachrichtenagentur)

Schlagworte

1. Liga, Fußball
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
 

Service