Der „politische Sauberkeitswahn“ nach deutschem Vorbild erntet Respekt in China.
Der „politische Sauberkeitswahn“ nach deutschem Vorbild erntet Respekt in China.
Foto: ChinaFotoPress/Getty Images

Deutscher Exportschlager

China: Inspiration von „politischem Sauberkeitswahn“ nach deutschem Vorbild

Epoch Times, Sonntag, 17. Februar 2013 16:50

 

Der Rücktritt der ehemaligen Bildungsministerin Annette Schavan erzeugte in China einen Wirbel von Diskussionen über die Ehrlichkeit der Politiker. Die Zeitung Dazhong Ribao veröffentlichte einen Rückblick in die jüngere Geschichte der Politik in Deutschland und zählte weitere Skandale auf, wie den des ehemaligen Verteidigungsministers zu Guttenberg und des ehemaligen Bundespräsidenten Wulf. Die Zeitung kommentierte,  dass viele dieser Skandale in „anderen Ländern" nicht einmal der Rede wert seien und dass der „politische Sauberkeitswahn" nach deutschem Vorbild Respekt verdiene.

Der Mikroblog Tengxun (qq.com), einer der vier größten Mikroblogs in China, meinte dazu, dass der „politische Sauberkeitswahn" nach deutschem Vorbild die Anti-Korruptionsbewegung in China inspiriere. Politiker sollten zurücktreten, wenn sie lügen. Allerdings scheinen die Chinesen da nicht viel Hoffnung zu haben. Auf der Webseite bbs.tianya.cn meinte ein Blogger, dass er nicht wisse, ob die Journalisten zu viel getrunken oder gerade geträumt haben. Ein anderer Blogger meinte, dass viele Chinesen sehr oft lügen, um sich Vorteile zu verschaffen und dass es bei den Politikern noch viel schlimmer sei. (yh)



Folgen Sie unseren aktuellen China-Nachrichten

Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige