China entwickelt eigenes Betriebssystem

Epoch Times, Samstag, 23. März 2013 08:44

China entwickelt zusammen mit der Software-Firma Canonical ein eigenes Betriebssystem speziell für chinesische Nutzer. Zusammen wollen die Partner eine neue Version des Betriebssystems "Ubuntu" kreieren, das "Kylin" heißen soll und im April veröffentlicht werden soll, wie das britische Unternehmen mitteilte. Bei dem Programm handelt es sich um eine Open-Source-Software.

Anzeige

China will in einem Fünf-Jahres-Plan mehr Bürger dazu bringen, Open-Source-Programme zu nutzen. Die erste Version von "Ubuntu Kylin" sei für Desktop-PCs und Laptops bestimmt. Spätere Versionen sollen Tools erhalten, mit denen die Nutzer beliebte chinesische Dienste wie Baidu Maps verwenden können.

(dts Nachrichtenagentur)



Schlagworte

Internet
Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige