DFB-Pokal: Bayern und Offenbach gewinnen

Epoch Times, Dienstag, 18. Dezember 2012 22:27

Im Achtelfinale des DFB-Pokals hat sich der FC Bayern am Dienstagabend gegen Augsburg durchgesetzt. Durch einen Pass von Ribery konnte Gomez die Gäste nach 26 Minuten in Führung bringen. Die Augsburger ließen sich davon aber vorerst nicht beeindrucken, boten hohe Laufbereitschaft und hielten mit dem Herbstmeister mit.

In der zweiten Hälfte gerieten Ribery und Koo aneinander, woraufhin Ribery die rote Karte sah. Die Augsburger machten weiter Druck gegen die nun in Unterzahl spielenden Bayern. Dennoch bauten die Gäste ihre Führung durch einen Treffer von Shaqiri in der 85. Minute zum 0:2-Endstand aus. In der Partie zwischen Offenbach und Düsseldorf fehlte es beiden Mannschaften in der ersten Hälfte an zündenden Ideen. Düsseldorf hatte zwar mehr Spielanteile, konnte sich aber nicht durchsetzen. In der zweiten Halbzeit spielten die Offenbacher offensiver auf und hatten mehr Chancen als die Gäste. Eine nutzte Fetsch und brachte die Gastgeber in der 76. Minute in Führung, fünf Minuten vor Spielende legte Vogler zum 2:0 nach. Damit sind auch die Kickers im Viertelfinale des DFB-Pokals.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH



Schlagworte

Fußball


Sonderthema

Anzeige

Weitere aktuelle Nachrichten

Anzeige
Anzeige