Raucherin
Raucherin
Foto: über dts Nachrichtenagentur

Deutsche rauchen immer weniger Zigaretten

Epoch Times, Montag, 21. Januar 2013 08:07

Die Deutschen rauchen immer weniger Zigaretten. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes wurden im Jahr 2012 in Deutschland 82,4 Milliarden Zigaretten versteuert, die niedrigste versteuerte Jahresmenge seit der Wiedervereinigung. Gegenüber 2011 sank die Anzahl der versteuerten Zigaretten um 5,9 Prozent.

Gleichzeitig gingen auch der Absatz von Zigarren und Zigarillos und die Menge des versteuerten Feinschnitts zurück. Dagegen stieg im Vergleich zum Vorjahr der Absatz von Pfeifentabak um 12,4 Prozent. Diese Entwicklungen sind auf die zum 1. Januar 2012 erfolgte Tabaksteuererhöhung bei allen Tabakerzeugnissen zurückzuführen. Bis einschließlich 2015 stehen jeweils zum Jahreswechsel weitere Steuererhöhungen für Zigaretten und Feinschnitt an.

(dts Nachrichtenagentur)



Schlagworte

Industrie, Gesundheit


Sonderthema

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige