szmtag
Saskia Rosendahl
Saskia Rosendahl
Foto: über dts Nachrichtenagentur

Deutschlands Kino-Hoffnung Nr. 1 kommt aus Halle

Epoch Times, Dienstag, 12. Februar 2013 04:03

Die Hallenserin Saskia Rosendahl darf sich derzeit als deutsche Kino-Hoffnung Nr. 1 fühlen. Die 19-Jährige wurde auf der Berlinale am Montagabend als einzige Deutsche zusammen mit neun anderen Schauspielern aus ganz Europa zum "Shootingstar" gekürt.

Anzeige

Ethan Hawke und July Delpy überreichten die Trophäe. Rosendahl spielt im deutsch-australischen Drama "Lore" die Hauptrolle, ein Mädchen im Nachkriegsdeutschland. Der Film räumte weltweit Kritiker-Preise ab, sie selbst wurde mit Lob überschüttet. Aktuell denkt Rosendahl über ein Studium nach und über einen Umzug nach Berlin. "Die Stadt bietet sich ja quasi an", sagte die Hallenserin in einem Interview. Vor ihrer jüngst begonnenen Schauspieler-Karriere war sie schon als Kind jahrelang als Balletttänzerin auf der Bühne der Oper Halle zu sehen, später im Improvisationstheater. Die auf der Berlinale als "Shootingstar" erhaltene Auszeichnung ist nicht zu unterschätzen: In früheren Jahren wurden auch die damals noch relativ unbekannten Schauspieler Daniel Craig (2000), Rachel Weisz (1998), Daniel Brühl (2003), Benno Fürmann (2001), Franka Potente (1998) oder Ludivine Sagnier (2001) ausgezeichnet.

(dts Nachrichtenagentur)

 

 



Schlagworte

SAH, 002, 241, HALTOP
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige