Riesenstollen wird zusammengebaut
Riesenstollen wird zusammengebaut
Foto: dapd/Norbert Millauer

Dresdner Riesen-Stollen ist fertig

Epoch Times, Sonntag, 2. Dezember 2012 15:58

Dresden – 20 Bäcker und Konditoren haben am Sonntag in Dresden den Riesenstollen für das 19. Dresdner Stollenfest am 8. Dezember fertiggestellt. Für den voraussichtlich drei Tonnen schweren Super-Striezel wurden in knapp drei Stunden 390 Stollenplatten aus 52 Bäckereien und Konditoreien zusammengefügt, wie der Schutzverband "Dresdner Stollen" mitteilte. Er wird am kommenden Samstag um 12.15 Uhr auf dem Schlossplatz angeschnitten.

Anzeige

Insgesamt besteht der Stollen den Angaben zufolge aus 170 Millionen Sultaninen, 460 Kilogramm Butter, 276 Kilogramm Zucker, 923 Kilogramm Mehl, 141 Kilogramm Zitronat und Orangeat sowie einem Fass Jamaika-Rum. Das diesjährige Traditionsbackwerk ist 3,64 Meter lang, 1,75 Meter breit und 98 Zentimeter hoch. Die 500-Gramm-Portion wird vier Euro kosten. Mit den Einnahmen soll der Bäcker- und Konditorennachwuchs gefördert werden.

Wie es weiter hieß, reichen die Wurzeln des Superstollens bis zurück ins Jahr 1730. Damals habe August der Starke während des Zeithainer Lustlagers bei Riesa einen etwa 1,8 Tonnen schweren Stollen backen lassen. Den bislang schwersten Stollen buken die Sachsen im Jahr 2000. Damals brachte er 4.200 Kilogramm auf die Waage.

dapd



Schlagworte

lth, Brauchtum, Stollen, Dresden
Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige