szmtag
Staffan Valdemar Holm
Staffan Valdemar Holm
Foto: dapd/Henning Kaiser

Düsseldorfer Generalintendant Holm tritt wegen Burn-Out zurück

Epoch Times, Donnerstag, 29. November 2012 22:03

Düsseldorf – Wegen eines chronischen Burn-Out-Syndroms tritt der Generalintendant des Düsseldorfer Schauspielhauses, Staffan Valdemar Holm, von seinem Amt zurück. Durch seine Erkrankung sehe sich nicht mehr in der Lage, seine Aufgaben als Generalintendant zu erfüllen, teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag mit. Kommissarisch wird nun der Geschäftsführende Direktor des Schauspielhauses, Manfred Weber, die Aufgaben von Holm übernehmen.

Anzeige

Als Hausregisseur soll der aus Schweden stammende Holm dem Haus bis zum Ende der Spielzeit 2013/14 verbunden bleiben. "Ich muss zwingend dem ärztlichen Rat folgen und schnellstmöglich die Doppelbelastung von Generalintendanz und Regie abgeben", erklärte er. Bereits in der kommenden Woche werde er seine Behandlung beginnen.

Oberbürgermeister Dirk Elbers (CDU) bedauerte den Rücktritt und wünschte dem Regisseur "viel Kraft und eine schnelle Genesung". NRW-Kulturministerin Ute Schäfer (SPD) sagte, dass sich Holm mit seiner Arbeit "international einen Namen gemacht" habe.

dapd



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige