szmtag
Hackmanit mag Licht.
Hackmanit mag Licht.
Foto: Lai Tai-An

Schmuckstein wechsel Dich!

Ein außergewöhnlicher Edelstein: Hackmanit

von Lai Tai-An, Freitag, 14. Oktober 2011 00:03

In meinem Beruf klassifiziere ich seltene Edelsteine. Eines Tages brachte meine Klientin, Frau Chen einige seltene Steine aus Minen in Burma bei mir vorbei. Diese eiförmigen Schmucksteine waren ungleichmäßig in grau-lila Tönen gefärbt. Sie sahen zuerst nach dem durchsichtigen Mineral Sugilith aus, aber der Verkäufer hatte ihr gesagt, es handele sich um Sodalith. Diese sind traditionell für ihren intensiven Blauton bekannt. Nach der Untersuchung war klar das es sich um Hackmanit handelte. Diese sind in der Tat ein Mitglied der Sodalithfamilie und zwar das einzige welches signifikante Farbwechsel zeigt, nachdem es UV-Licht ausgesetzt war.

Anzeige

Diese Reaktion nennt man auch Tenebrescenz oder Photochromie. Sie war positiv überrascht und antwortete, "Ich denke die Farben waren wirklich dunkler als ich sie zuerst bekommen habe!"

Die Herkunft von Hackmanit

Der Hackmanit wurde erstmals in Grönland entdeckt. Er wurde nach dem finnischen Geologen Victor
Axel Hackman benannt. Das Mineral wird in Kanada, in den USA, in Brasilien; der Kola Peninsula in Russland und seit einigen Jahren auch in Burma und in Afghanistan entdeckt.

Hackmanit und sein Farbwechsel durch das Licht

Dieser Sodalithstein kann als eines von wenigen Mineralien die Farbe durch Absorbieren von UV-Licht ändern. Generell gesprochen kann die Farbe von Hackmanit extrem verblassen wenn er mehrere Stunden oder mehr als einen Tag lang weißem Licht ausgesetzt wird. Der Prozess des Rückkehr der Farbe dauert aber nur einige Minuten in kurzwelligem UV-Licht. Wenn man Hackmanit mindestens drei Wochen im Dunkeln lässt, kann er seinen Farbwechsel maximieren. Meist entwickelt er einen Pink bis Violettton unter UV-Licht und wird bei Sonnenlicht oder künstlichem weißem Licht verblassen.

Tipps für den Kauf

Hackmanit unterscheidet sich von allen anderen Steinen des Typs Sodalit und wenige Schmuckstücke mit Hackmanit sind auf dem Markt erhältlich. Aufgrund seiner Seltenheit ist er teurer. Hackmanit sieht dem Sugilith ähnlich, der nicht tenebreszent ist, beim Kauf muss man besonders darauf achten. Ein anderer farbwechselnder Stein, der Alexandrith, zeigt sofortige und sichtbare Farbwechsel zu dunkleren Schattierungen wenn er verschiedenen Lichtquellen ausgesetzt ist.

Lai Tai-An ist Dozent für Edelsteinbestimmung an der Nationalen Taipei Universität für Technologie und Direktor des Lai Tai-An Edelsteinlaboratoriums in Taipei, Taiwan.

Originalartikel auf Chinesisch: 珠宝达人话珠宝:神奇的变色紫方钠石

 



Folgen Sie unseren aktuellen Nachrichten

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige