Philipp Rösler
Philipp Rösler
Foto: über dts Nachrichtenagentur

FDP stürzt in Umfrage auf zwei Prozent ab

Epoch Times, Mittwoch, 9. Januar 2013 10:30

Der anhaltende Führungsstreit um Parteichef Philipp Rösler lässt die FDP in der Wählergunst weiter abstürzen. Laut dem am Mittwoch veröffentlichten "Stern"/RTL-Wahltrend des Meinungsforschungsinstituts Forsa kommen die Liberalen bundesweit nur noch auf zwei Prozent. In der letzten Erhebung vor Weihnachten lag die FDP noch bei vier Prozent.

Es ist zugleich das schlechteste Ergebnis der Liberalen bei Forsa seit Mitte Februar 2012. Die Union legte zugleich auf einen neuen Rekordwert von 42 Prozent zu. Laut Forsa-Chef Manfred Güllner würde sich fast die Hälfte der liberalen Wähler von 2009 jetzt für die Union entscheiden. Die SPD verlor in der Umfrage zwei Punkte und fiel auf 25 Prozent, die Grünen hingegen legten um zwei Punkte auf 15 Prozent zu.

(dts Nachrichtenagentur)

 



Schlagworte

Parteien, Wahlen


Sonderthema

Newsticker

Anzeige

Weitere aktuelle Nachrichten

Anzeige
Anzeige