"FTD" versteigert zum Abschied Erstausgabe und Redaktionssofa
"FTD" versteigert zum Abschied Erstausgabe und Redaktionssofa
Foto: dapd/Oliver Lang

"FTD" versteigert zum Abschied Erstausgabe und Redaktionssofa

Epoch Times, Freitag, 30. November 2012 15:14

Hamburg/Berlin – Ausverkauf bei der "Financial Times Deutschland": Die Wirtschaftszeitung versteigert Andenken an ihre knapp 13-jährige Redaktionsgeschichte. Die Abonnenten-Daten der "FTD" wurden an das "Handelsblatt" verkauft. Ein Sprecher von Gruner + Jahr bestätigte auf Anfrage eine entsprechende Meldung der "Deutschen Wirtschafts Nachrichten".

Die Erlöse der Ebay-Auktion kommen der Organisation Reporter ohne Grenzen zugute, wie die "FTD" mitteilte. Mit dem Geld sollen Journalisten unterstützt werden, die wegen ihrer kritischen Berichterstattung in Gefahr sind.

Bei der Versteigerung kommen unter anderem kommen die Auszeichnung für die "Wirtschaftsre?daktion des Jahres 2011", ein mit "FTD"-Ausgaben beklebtes Sofa und eine signierte Erstausgabe unter den Hammer. Die Versteigerung dauert bis zum Dienstag (4. Dezember, 20.00 Uhr).

Die defizitäre Wirtschaftszeitung wird am 7. Dezember eingestellt. Der Verlag hatte vor einer Woche nach langem Hin und Her das Aus der "FTD" offiziell verkündet. Die Zeitung schreib seit ihrer Gründung im Jahr 2000 Verluste. Die Einstellung betrifft nach Verlagsangaben 364 Mitarbeiter aus der Gemeinschaftsredaktion der Gruner + Jahr Wirtschaftsmedien, für einige sollen andere Arbeitsplätze im Verlag gesucht werden.

(Link zur Auktion http://www.ftd.de/auktion )

dapd



Schlagworte

Medien, Zeitungen, FTD, UEB


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige