Wald
Wald
Foto: über dts Nachrichtenagentur

Förster beklagen organisierten Holzdiebstahl

Epoch Times, Donnerstag, 28. Februar 2013 08:30

In den deutschen Wäldern wird immer mehr Holz gestohlen: "Der professionelle Diebstahl nimmt zu", sagte Hans Jacobs, Chef des Bundes Deutscher Forstleute, der "Bild" (Donnerstagausgabe). Kriminelle Banden würden ganze Baumstamm-Stapel auf Lastwagen verladen und transportierten diese unerkannt ab. Grund dafür seien die gestiegenen Holzpreise.

So kostet ein Kubikmeter Brennholz derzeit zwischen 30 und 50 Euro. Erste Förster nutzen daher bereits GPS-Chips als Diebstahlschutz. Diese kommen laut dem Deutschen Forstverein vereinzelt bei hochwertigen Baumstämmen für Bau- oder Furnierholz zum Einsatz.

(dts Nachrichtenagentur)

 

 



Schlagworte

Kriminalität


Anzeige
Anzeige

Weitere aktuelle Nachrichten

Anzeige
Anzeige