szmtag

Geiselnahme in Algerien: Viele Tote bei Luftwaffenangriff auf Islamisten

Epoch Times, Donnerstag, 17. Januar 2013 16:44

Nach der Geiselnahme durch militante Islamisten auf einem BP-Gasfeld im Osten Algeriens ist die Situation offenbar eskaliert: Medienberichten zufolge wurden am Donnerstag bei einem Angriff der algerischen Luftwaffe viele Geiseln und Entführer getötet. Wie die mauretanische Internetseite ANI meldet, kamen 35 Geiseln und 14 Kidnapper ums Leben. Auch der Anführer der Geiselnehmer, ein Mann namens Abu al Baraa, soll unter den Toten sein.

Anzeige

Laut dem Sender France Info wurden bei dem Angriff 26 Geiseln befreit. Die Islamisten hatten am Mittwoch das Erdgasfeld gestürmt und nach eigenen Angaben mehr als 40 Ausländer und zahlreiche Algerier gefangen genommen. Sie forderten ein Ende des französischen Militäreinsatzes in Mali.

(dts Nachrichtenagentur)



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige