szmtag
Polizei
Polizei
Foto: über dts Nachrichtenagentur

Hamburg: 33-Jähriger stirbt in Hotel

Epoch Times, Mittwoch, 20. Februar 2013 19:45

In einem Hotel in Hamburg ist am Mittwochnachmittag ein 33-jähriger Mann durch mehrere Stichverletzungen gestorben. Ein Hotelmitarbeiter hatte im Haus Hilferufe einer Frau gehört und daraufhin die Rettungskräfte verständigt, wie die Polizei mitteilte. Die eintreffenden Polizeibeamten fanden im Hotelflur einen leblosen Mann vor, der 33-Jährige ist nach Angaben der Ordnungshüter trotz notärztlicher Versorgung noch am Ort des Geschehens verstorben.

Anzeige

Zudem wurden ein schwer verletzter 34-jähriger Mann sowie eine leicht verletzte 26-jährige Frau angetroffen. Die beiden wurden in ein nahe gelegenes Krankenhaus eingeliefert. Die Hamburger Staatsanwaltschaft und die Mordkommission des Landeskriminalamtes haben die Ermittlungen vor Ort übernommen. Bislang können zu den Hintergründen der Tat noch keine Angaben gemacht werden, wie die Polizei weiter mitteilte.

(dts Nachrichtenagentur)



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige