Immer mehr Unternehmen wählen Englisch als offizielle Firmensprache

Epoch Times, Freitag, 8. Februar 2013 00:00

Deutsche Bank, Lufthansa, SAP, Daimler oder auch Adidas - immer mehr Unternehmen haben Englisch zur ihrer offiziellen oder zumindest zweiten Firmensprache erklärt. Wie die "Bild-Zeitung" (Freitagausgabe) berichtet, sei der Grund dafür eine immer stärkere Internationlisierung und Globalisierung der Unternehmen. "Kaum eine Volkswirtschaft ist international so vernetzt wie die deutsche", sagte Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) dem Blatt.

Wansleben weiter: "Global aufgestellte Unternehmen, aber auch kleinere Betriebe, müssen daher die Sprache der Kunden sprechen."

(dts Nachrichtenagentur)



Schlagworte

Unternehmen


Sonderthema

Anzeige
Anzeige
Anzeige