szmtag

Innenminister Friedrich lenkt im Streit um V-Mann "Corelli" ein

Epoch Times, Samstag, 16. Februar 2013 23:59

Im Streit um den V-Mann "Corelli" lenkt Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) ein. Nach Informationen von "Bild am Sonntag" will sein Ministerium dem V-Mann-Führer von "Corelli" nun doch eine Aussagegenehmigung für den NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestags erteilen. Der Mitarbeiter des Bundesamtes für Verfassungsschutz darf in geheimer Sitzung unter einem Decknamen auftreten.

Anzeige

Der Neonazi Thomas R. hatte unter dem Decknamen "Corelli" für den Verfassungsschutz in der rechtsextremen Szene gespitzelt und gilt zudem als Unterstützer der Zwickauer Terrorzelle. Bislang hatte das Innenministerium dem Ausschuss Informationen zu "Corelli" verweigert. Der Vorsitzende des Untersuchungsausschusses, Sebastian Edathy (SPD), hatte das Ministerium dafür scharf kritisiert und mit einer Klage vor dem Bundesverfassungsgericht gedroht.

(dts Nachrichtenagentur)



Schlagworte

Terrorismus
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige