szmtag
Straße von Hormus
Straße von Hormus
Foto: über dts Nachrichtenagentur

Iran beginnt Seemanöver in der Straße von Hormus

Epoch Times, Freitag, 28. Dezember 2012 11:30

Der Iran hat am Freitag mit einem großangelegten Seemanöver in der Straße von Hormus begonnen. Wie das staatliche iranische Fernsehen meldet, sind an der sechstägigen Übung Kriegsschiffe, Luftkissenboote, U-Boote und Kampfflugzeuge beteiligt. Die Gefechtsübung solle die Bereitschaft des Landes zeigen, die Meerenge gegen potenzielle militärische Bedrohungen zu verteidigen, so der Chef der iranischen Marine.

Anzeige

Schiffe sollten das Gebiet bis zum 3. Januar meiden. Die Straße von Hormus ist das wichtigste Nadelöhr für den Ölexport nach Japan, in die USA und nach Westeuropa. Tanker mit bis zu 17 Millionen Barrel Öl im Wert von 800 Millionen US-Dollar durchfahren sie täglich. Im Rahmen des Streits um das iranische Atomprogramm drohte Teheran mehrfach für den Fall der Verhängung eines Ölembargos mit der Sperrung der Meerenge.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Schlagworte

Militär, Weltpolitik
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige