Mario Monti
Mario Monti
Foto: dts Nachrichtenagentur

Italien: Regierungschef Monti reicht Rücktritt ein

Epoch Times, Freitag, 21. Dezember 2012 19:40

Der italienische Regierungschef Mario Monti hat wie erwartet offiziell seinen Rücktritt bei Staatspräsident Giorgio Napolitano eingereicht. Das teilte sein Büro am Freitag in Rom mit. Monti macht damit den Weg für Neuwahlen frei, ob er dabei erneut antreten wird ist noch unklar.

Kurz zuvor hatte Monti im Parlament eine letzte Vertrauensabstimmung gewonnen. Die Abgeordneten stimmten dabei mit großer Mehrheit für den Staatshaushalt 2013. Monti hatte schon Anfang Dezember angekündigt, nach Verabschiedung des Haushaltsgesetzes für das kommende Jahr zurückzutreten. Neuwahlen in Italien könnten am 24. Februar stattfinden. Monti war seit November 2011 Ministerpräsident Italiens. Er leitete ein Kabinett aus parteilosen Fachleuten.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH



Schlagworte

Parteien


Sonderthema

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige