Katja Riemann
Katja Riemann
Foto: dapd/Focke Strangmann

Katja Riemann in der Amnesty-International-Jury der Berlinale

Epoch Times, Freitag, 28. Dezember 2012 14:22

Berlin – Bei der Berlinale 2013 ist die Schauspielerin Katja Riemann Teil der Amnesty-International-Jury. Riemann ("Die Apothekerin") entscheidet zusammen mit der Regisseurin Aelrun Goette und Markus Beeko von der Menschenrechtsorganisation über den Sonderpreis, wie Amnesty am Freitag mitteilte. Nominiert werden Filme aus den Sektionen Wettbewerb, Panorama, Forum und Generation.

Der mit 5.000 Euro dotierte Amnesty International Filmpreis wird am 16. Februar bei der Preisverleihung der unabhängigen Jurys der Berlinale verliehen. Bisherige Preisträger waren unter anderen: "Just the Wind" von Bence Fliegauf (2012) "Barzakh" von Mantas Kvedaravicius (2011), "Son of Babylon" von Mohammed Al-Daradji, "Wasteland" von Lucy Walker (beide 2010) und "Sturm" von Hans-Christian Schmid (2009).

dapd



Schlagworte

Kultur, Film, Berlinale, Riemann


Sonderthema

Newsticker

Anzeige

Weitere aktuelle Nachrichten

Anzeige
Anzeige