szmtag

Keine deutschen Hubschrauber für Südafghanistan

Epoch Times, Mittwoch, 15. August 2007 16:31

Berlin – Verteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) hat eine NATO-Anfrage abgelehnt, deutsche Transporthubschrauber für den Einsatz in ganz Afghanistan zur Verfügung zu stellen. Das bestätigte das Ministerium am Mittwoch in Berlin. Zu Begründung hieß es, die derzeit sechs Hubschrauber vom Typ CH-53 würden alle in der Nordregion gebraucht, wo Deutschland das Regionalkommando stellt.

Nach einem Bericht der „FAZ“ hatte am 30. Juli der NATO-Oberbefehlshaber Europa, US-General Bantz Craddock, um die Transporthubschrauber mittleren Typs gebeten. Die Anfrage ging demnach außerdem an Frankreich, die Türkei, Spanien und Griechenland.

Die Bundeswehr hat laut „FAZ“ insgesamt 20 CH-53 in der geschützten und leistungsgesteigerten Version zur Verfügung, wie sie in Afghanistan benötigt wird. Wegen Wartung und Reparatur stehen davon als „Klarstand“ aber nur zwölf zur Verfügung. Davon werde nach Auskunft des Verteidigungsministeriums die Hälfte für Ausbildung und Einsatzvorbereitung in Deutschland benötigt. (AP)

Folgen Sie unseren aktuellen Nachrichten

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
 

Service