szmtag
Steven Bucci, Cyber-Sicherheitsexperte aus der USA.
Steven Bucci, Cyber-Sicherheitsexperte aus der USA.
Foto: NTD Television

NTD Television

Mandiant: Chinesisches Armeekorps hinter Cyber-Angriffen

Epoch Times, Donnerstag, 21. Februar 2013 09:15

Ein geheimes chinesisches Armeekorps soll Cyber-Spionage betreiben. Das behauptet Mandiant, eine US-Firma für Computersicherheit in einem gestern veröffentlichten Bericht.

Chinas Regime wies die Anschuldigen prompt zurück und behauptete, es sei selbst Opfer der Cyber-Spionage.

[Steven Bucci, Cyber-Sicherheitsexperte, Heritage Foundation]:
„Und während ich zustimme, dass China ein Hacking-Opfer anderer Player ist, von Leuten innerhalb Chinas, so kann der Grad der Raffinesse und Organisation der Cyber-Spionage nur einem Nationalstaat zugeschrieben werden, in diesem Fall China.“

Mandiants 60-seitiger Bericht beschreibt mehr als 140 Angriffe seit 2006. 90% ließen sich zurückverfolgen zu dem Bezirk Pudong in Shanghai, in die Nähe eines 12-stöckigen weißen Bürogebäudes.

Es ist das Hauptquartier von Einheit 61398 der Volksbefreiungsarmee.

Anzeige


Offizielle Beweise der Existenz dieser Einheit gibt es nur wenige. Geheimdienste vermuten, der Hauptzweck dieser Einheit ist die Computerspionage.

Mandiant glaubt, diese Einheit habe ständige Angriffe gegen eine ganze Reihe von Industrien geführt, vornehmlich in den Vereinigten Staaten. Dabei sollen hunderte Terabyte an Daten gestohlen worden sein, wie Details über Fusionen, Übernahmen, Verhandlungsstrategien und Emails leitender Angestellter.

US-Beamte haben sich bereits früher bei China über den Diebstahl von Geschäftsgeheimnissen beklagt. Solche Urheberrechtsverletzungen – so schätzt man – sollen US-Unternehmen Einnahmen in Milliardenhöhe gekostet haben.

Ein diplomatische heikles Thema.

[Steven Bucci, Cyber-Sicherheitsexperte, Heritage Foundation]:
„Das US-Verteidigungsministerium hat eine sehr allgemeine Erklärung abgegeben, dass ein Cyberangriff als Kriegshandlung betrachtet wird. Aber sie haben sehr bewusst und in peinlich genauen Worten nicht definiert, was ein Cyberangriff ist.“

Letzten Dienstag (am 12. Februar) gab Präsident Obama eine Durchführungsverordnung zur Cyber-Sicherheit heraus. Umfasst sind nationale Verteidigungssysteme wie auch private Unternehmen, die lebenswichtig für die US Wirtschaft sind.



Folgen Sie unseren aktuellen Nachrichten

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige