Massenansturm bei Stippvisite von Robbie Williams bleibt aus
Massenansturm bei Stippvisite von Robbie Williams bleibt aus
Foto: dapd/Alex Domanski

Massenansturm bei Stippvisite von Robbie Williams bleibt aus

Epoch Times, Freitag, 30. November 2012 18:42

Bad Kreuznach – Der Besuch des Popstars Robbie Williams bei einem privaten Radiosender im rheinland-pfälzischen Bad Kreuznach hat ohne Zwischenfälle begonnen. "Es sind etwas mehr als 500 Fans vor Ort, die Beamten mussten bislang nicht einschreiten", sagte ein Sprecher der Polizei in Bad Kreuznach kurz nach dem Eintreffen von Williams am Freitag auf dapd-Anfrage. Ordner eines privaten Sicherheitsdienstes hätten die Lage gut im Griff. Auch weil zunächst mit mehr Fans gerechnet worden war, hatten Polizisten den Nachmittag über die Lage erkundet.

Der Bad Kreuznacher Radiosender hatte den Williams-Besuch samt Kurz-Interview bei einem Wettbewerb der Plattenfirma ergattert. Sieger dabei wurde der Sender, der beim Abspielen der aktuellen Williams-Single "Candy" einer zuvor insgeheim festgelegten Uhrzeit am Nächsten kommt. In der Folge spielten mehrere Radiostationen den Titel in besonders kurzen Intervallen.

dapd



Schlagworte

Leute, Williams


Sonderthema

Anzeige
Anzeige
Anzeige