Massenkarambolage bei Ulm
Massenkarambolage bei Ulm
Foto: dapd

Massenkarambolage bei Ulm

Epoch Times, Dienstag, 1. Januar 2013 08:11

Ulm – Bei einem schweren Verkehrsunfall südlich von Ulm sind in der Nacht zu Neujahr drei Menschen ums Leben gekommen. 16 weitere wurden teils schwer verletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Wie es zu der Massenkarambolage mit zwölf Autos auf der Bundesstraße 30 in Höhe Ulm-Donaustetten kommen konnte, war zunächst noch unklar. In der Nacht war es nach Angaben der Polizei neblig gewesen.

Unter den Toten befinden sich danach ein Ehepaar im Alter von 80 Jahren aus Ulm und ein 20-Jähriger aus dem Kreis Biberach. Die Verletzten seien in umliegende Kliniken gebracht worden. Die Bundesstraße bleibe wegen der Bergungsarbeiten vermutlich noch bis zum späten Vormittag in beide Richtungen gesperrt, teilte die Polizei weiter mit.

dapd



Schlagworte

Unfälle, Verkehr, Ulm


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige