Buchauslage in Südkorea über Kim Jong Il und Kim Jong Un.
Buchauslage in Südkorea über Kim Jong Il und Kim Jong Un.
Foto: AP Photo/ Lee Jin-man

Beschimpfung

Nordkorea plant keinen Wandel nach Tod von Kim Jong Il

Epoch Times, Freitag, 30. Dezember 2011 04:07

Pjöngjang – Nordkorea will nach dem Tod seines langjährigen Machthabers Kim Jong Il keine neuen Wege einschlagen. "Wir erklären feierlich und mit Zuversicht, dass die törichten Politiker weltweit, darunter die Marionettengruppe in Südkorea, von uns keinen Wandel erwarten sollten", hieß es am Freitag in einer Erklärung der mächtigen Nationalen Verteidigungskommission Pjöngjangs. Die Mitteilung kam einen Tag nach Ende der offiziellen Trauerfeierlichkeiten für Kim Jong Il und der Ernennung von dessen Sohn Kim Jong Un zum "obersten Führer". (dapd)



Folgen Sie unseren aktuellen Nachrichten



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige