Eine Schulbusfahrerin mit voraussichtlich mehr als zwei Promille Alkohol im Blut hat die Polizei in Braunschweig gestoppt.
Eine Schulbusfahrerin mit voraussichtlich mehr als zwei Promille Alkohol im Blut hat die Polizei in Braunschweig gestoppt.
Foto: ddp/Sascha Schuermann

Polizei zieht sturzbetrunkene Schulbusfahrerin aus dem Verkehr

Epoch Times, Montag, 3. Dezember 2012 19:34

Braunschweig – Eine Schulbusfahrerin mit voraussichtlich mehr als zwei Promille Alkohol im Blut hat die Polizei in Braunschweig gestoppt. Mitarbeiter einer Grundschule hätten die Beamten alarmiert, nachdem die 49-Jährige dort mit einer Alkoholfahne in ihrem Kleinbus vorgefahren sei, teilte die Polizei mit. Die Kinder seien der Frau nicht anvertraut worden. Sie fuhr den Angaben allein wieder fort.

Eine Streifenwagen-Besatzung entdeckte die Fahrerin kurz nach 15.00 Uhr an einer roten Ampel. Kinder saßen auch dann nicht in ihrem Kleinbus. Die 49-Jährige war allerdings aber auf dem Weg zu einer weiteren Schule, um von dort aus Schüler nach Hause zu bringen.

Der Frau wurde umgehend der Führerschein entzogen.

dapd





Sonderthema

Anzeige
Anzeige
Anzeige