szmtag
Der SPD-Politiker Frank Mentrup wird neuer Karlsruher Oberbürgermeister.
Der SPD-Politiker Frank Mentrup wird neuer Karlsruher Oberbürgermeister.
Foto: dapd/Ronald Wittek

SPD-Kandidat Mentrup wird Karlsruher Oberbürgermeister

Epoch Times, Sonntag, 2. Dezember 2012 20:21

Karlsruhe – Der SPD-Politiker Frank Mentrup wird neuer Karlsruher Oberbürgermeister. Der 48-jährige Staatssekretär im baden-württembergischen Kultusministerium setzte sich bei der Wahl am Sonntag überraschend deutlich bereits im ersten Wahlgang durch. Laut vorläufigem Endergebnis bekam er mit 55,2 Prozent die notwendige absolute Mehrheit der Stimmen. Sein stärkster Kontrahent, der CDU-Bundestagsabgeordnete Ingo Wellenreuther, erhielt 35,4 Prozent der Stimmen.

Anzeige

Damit verliert die CDU nach 42 Jahren die Macht in Karlsruhe und muss eine weitere Niederlage einstecken. Im Oktober gewann der Grünen-Bundestagsabgeordnete Fritz Kuhn bereits die Oberbürgermeisterwahl in Stuttgart, wo die Union seit 1972 regiert hatte. Mentrup wurde bei der Wahl von den Grünen unterstützt. Der amtierende Karlsruher Oberbürgermeister Heinz Fenrich (CDU) scheidet aus Altersgründen im Februar 2013 aus dem Amt. Bei der Wahl kam keiner der weiteren fünf Bewerber über die Fünf-Prozent-Marke.

Der SPD-Landesvorsitzende Nils Schmid gratulierte Mentrup zum Wahlsieg. "Das Ergebnis ist der Hammer", freute sich Schmid. Der Wahlsieg habe auch Strahlkraft auf ganz Baden-Württemberg und gebe der Landes-SPD einen "richtig tollen Schub". Für die CDU sei es als Großstadtpartei nun endgültig vorbei.

Wahlbeteiligung bei über 42 Prozent

Zur Wahl aufgerufen waren am 1. Adventssonntag rund 218.700 wahlberechtigte Karlsruher. Die Wahlbeteiligung in der drittgrößten Stadt Baden-Württembergs lag bei 42,2 Prozent und damit deutlich über der von 2006, als 30,3 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgaben.

Mentrup wurde am 24. Oktober 1964 in Mannheim geboren. Von 1985 bis 1992 studierte er in Heidelberg und Mannheim Medizin. Er trat 1983 in die SPD ein und kandidierte sechs Jahre später zunächst erfolglos für den Mannheimer Gemeinderat. 1994 zog er in das Kommunalparlament ein, 2001 übernahm er den Vorsitz der SPD-Gemeinderatsfraktion.

Im Jahr 2006 wurde Mentrup in den baden-württembergischen Landtag gewählt. Nach dem Regierungswechsel berief ihn Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) zum politischen Staatssekretär im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport. Mentrup ist verheiratet und hat vier Kinder.

dapd



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige