Annette Schavan
Annette Schavan
Foto: über dts Nachrichtenagentur

Schavan hält an Bundestagsmandat fest

Epoch Times, Samstag, 19. Januar 2013 15:51

Bundesforschungsministerin Annette Schavan (CDU) will sich in jedem Fall am kommenden Freitag als Bundestagskandidatin für den Wahlkreis Ulm/Alb-Donau nominieren lassen. "Ich trete am 25. Januar an. Das bin ich der Wissenschaft schuldig", sagte Schavan der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

Sie wolle dies auch dann tun, wenn der Fakultätsrat der Universität Düsseldorf am Dienstag ein Verfahren zur Aberkennung ihres Doktorgrades einleite. Im Umfeld der Ministerin wird für den Fall einer Aberkennung des Titels mit einer gerichtlichen Auseinandersetzung gerechnet. Der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Ulmer Gemeinderat, Thomas Kienle, sagte der Zeitung, Schavan werde mit den "eventuell noch bestehenden Vorwürfen nominiert", damit werde man sich dann auch im Wahlkampf auseinandersetzen müssen. Der CDU-Kreisverband will an der Nominierung auch festhalten, falls Schavan von ihrem Amt als Bundesministerin zurücktreten muss.

(dts Nachrichtenagentur)



Schlagworte

Parteien, Wissenschaft, Wahlen
Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige