szmtag
Schwache Exporte trüben Deutschlands Wirtschaftausblick
Schwache Exporte trüben Deutschlands Wirtschaftausblick
Foto: dapd/David Hecker

Schwache Exporte trüben Deutschlands Wirtschaftausblick

Epoch Times, Dienstag, 27. November 2012 12:43

Paris – Schwache Exporte trüben die Aussichten der deutschen Wirtschaft im kommenden Jahr. Die OECD geht 2013 von einem Wachstum von nur noch 0,6 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) aus, wie der am Dienstag vorgestellte Wirtschaftsausblick ergibt.

In diesem Jahr rechnet die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung noch mit einem Wachstum von 0,9 Prozent für Deutschland. "Die Dynamik bei den Exporten ist zunächst einmal weg", sagte der OECD-Deutschland-Experte Andrés Fuentes in Paris.

Die Arbeitslosenrate dürfte der OECD zufolge dennoch nur leicht steigen von 5,3 Prozent in diesem Jahr auf 5,5 Prozent 2013. Damit steht Deutschland deutlich besser da als der Euroraum. Für alle Euro-Länder gehen die Experten von einer Arbeitslosenrate von 11,1 Prozent in diesem und 11,9 Prozent im nächsten Jahr aus. Außerdem dürfte sich die Rezession im Euro-Raum mit einem Minus von 0,1 Prozent der Wirtschaftsleistung nach minus 0,4 Prozent in diesem Jahr fortsetzen.

dapd

Schlagworte

OECD, Konjunktur, Prognose
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
 

Service