szmtag

Sexismus-Debatte: Brüderle bekommt unerwartet Rückendeckung von Gregor Gysi

Epoch Times, Sonntag, 27. Januar 2013 15:35

In der Diskussion um eine mutmaßlich sexistische "Anmache" durch FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle bekommt der neue liberale Spitzenkandidat unerwartet Rückendeckung von Gregor Gysi. "Ich finde das Ganze überzogen", sagte Gysi dem ARD-Magazin "Bericht aus Berlin". Natürlich habe jeder Mensch das Recht, nicht belästigt zu werden.

Anzeige

"Ein Jahr später finde ich auch ein bisschen sehr spät, ehrlich gesagt. Also insofern sage ich mal, wir müssten mal lernen, alle wieder das Maß zu wahren", so der Linken-Fraktionschef weiter. Er selber würde sich auch weiterhin mit Journalistinnen an Hotelbars treffen. "Ich bin da ziemlich hemmungsfrei, muss ich zu meiner Schande gestehen".

(dts Nachrichtenagentur)



Anzeige
Anzeige
Anzeige