UN-Sicherheitsrat
UN-Sicherheitsrat
Foto: UN / E. Debebe, Text: über dts Nachrichtenagentur

Südkorea beantragt Sondersitzung von UN-Sicherheitsrat

Epoch Times, Dienstag, 12. Februar 2013 05:42

Südkorea hat wegen der Lage in Nordkorea eine Sondersitzung des UN-Sicherheitsrats beantragen. Obwohl es zunächst keine Bestätigung eines Atomtests von nordkoreanischer Seite gab, ging das südkoreanische Verteidigungsministerium fest von einem Atomtest aus. Nach ersten Angaben soll die Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates um 9 Uhr Ortszeit (15 Uhr deutscher Zeit) stattfinden.

Südkoreas Ex-Außenminister Yu Myung-hwan sagte dem US-Sender CNN, er rechne damit, dass China nun eine wichtige Rolle spielen könne. Das Regime in Peking habe einen Einfluss auf Nordkorea und werde jetzt sicher reagieren. Das südkoreanische Verteidigungsministerium ging zunächst davon aus, dass ein Atomtest mit einer Stärke von zehn Kilotonnen durchgeführt wurde, später wurde die prognostizierte Stärke auf sechs bis sieben Kilotonnen korrigiert.

(dts Nachrichtenagentur)

 

 

 





Sonderthema

Anzeige

Newsticker

Anzeige

Weitere aktuelle Nachrichten

Anzeige
Anzeige