US-Börsen schließen im  Minus
US-Börsen schließen im Minus
Foto: © AP 2012 Mark Lennihan/AP/dapd

US-Börsen schließen im Minus

Epoch Times, Donnerstag, 15. November 2012 22:57

New York – Trübe Gewinnprognosen für US-Unternehmen und ein Anstieg der Anträge auf Arbeitslosenhilfe haben die New Yorker Börsen am Donnerstag ins Minus rutschen lassen.

Der Dow-Jones-Index der 30 führenden Industriewerte fiel nach einem durchwachsenen Handelstag um 28 Punkte auf 12.542 Zähler, während der Index Standard & Poor's 500 um zwei Punkte nachgab und sich bei 1.353 Zählern einpendelte. Der Index der Technologiebörse Nasdaq sank um zehn Punkte auf 2.837 Zähler.

Die Aktienkurse sind seit der Wiederwahl von Präsident Barack Obama und der Beibehaltung der Machtverhältnisse im gespaltenen Kongress gefallen. Im Senat haben die Demokraten, im Repräsentantenhaus die Republikaner die Mehrheit. Unter Investoren geht daher die Angst um, dass vor der zum Jahresende drohenden Fiskalklippe aus automatischen Steuererhöhungen und Ausgabenkürzungen keine Einigung im Haushaltsstreit erzielt wird.

dapd



Schlagworte

NY, Börsen


Sonderthema

Newsticker

Anzeige

Weitere aktuelle Nachrichten

Anzeige
Anzeige