Barack Obama
Barack Obama
Foto: über dts Nachrichtenagentur

US-Haushaltsstreit: Obama lädt Fraktionschefs zu Gespräch ins Weiße Haus

Epoch Times, Freitag, 28. Dezember 2012 08:42

Im anhaltenden US-Haushaltsstreit zwischen Demokraten und Republikanern will US-Präsident Barack Obama erneut versuchen noch in diesem Jahr eine Lösung zu finden. Wie ein Sprecher des US-Präsidenten mitteilte, lud Obama die Fraktionsvorsitzenden des Kongresses für den Freitag zu Gesprächen ins Weiße Haus ein. Eingeladen sind demnach der republikanische Vorsitzende des Repräsentantenhauses, John Boehner, der republikanische Minderheitsführer im Senat, Mitch McConnell, sowie die demokratischen Konterparts Harry Reid und Nancy Pelosi.

Die Demokraten müssen sich mit den Republikanern bis Silvester auf einen Etat einigen, ansonsten treten in den USA automatisch umfangreiche Steuererhöhungen und Ausgabenkürzungen in Höhe von über 600 Milliarden Dollar in Kraft. Wirtschaftsexperten fürchten, dass dies in den USA zu einer erneuten Rezession führen könnte. Während US-Präsident Barack Obama die Abgaben für Einkommen ab 400.000 Dollar erhöhen will, lehnen konservative Republikaner jegliche Steuererhöhungen ab.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH



Schlagworte

Parteien, Wirtschaftskrise


Sonderthema

Newsticker

Anzeige

Weitere aktuelle Nachrichten

Anzeige
Anzeige