Barack Obama
Barack Obama
Foto: über dts Nachrichtenagentur

US-Präsident Obama würdigt Zusammenarbeit mit dem Papst

Epoch Times, Montag, 11. Februar 2013 19:36

US-Präsident Barack Obama hat angesichts des baldigen Rücktritts des Papstes die Zusammenarbeit mit Benedikt XVI. gewürdigt. "Michelle und ich erinnern uns gerne an unser Treffen mit dem Heiligen Vater im Jahre 2009, und ich selbst habe unsere gemeinsame Arbeit in den letzten vier Jahren sehr geschätzt", so Obama in einer am Montag veröffentlichten Mitteilung. Die Kirche spiele dem US-Präsidenten zufolge eine bedeutende Rolle in den Vereinigten Staaten und der Welt.

Im Namen aller Amerikaner übermittle das Präsidentenpaar seine Wertschätzung und Gebete. Denjenigen, die nun einen Nachfolger für Benedikt XVI. wählen müssen, wünschte er zudem viel Glück. Das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche hatte am Montag überraschend seinen Rücktritt aus gesundheitlichen Gründen zum 28. Februar erklärt. Laut Vatikansprecher Pater Lombardi soll noch vor Ostern ein neuer Papst gewählt werden.

(dts Nachrichtenagentur)



Schlagworte

Vatikan, Religion, Weltpolitik


Sonderthema

Newsticker

Anzeige
Anzeige
Anzeige