Foto: Lennart Preiss/dapd

Risiko-Check

USA überprüft Atomkraftwerke nach Erdbeben

Epoch Times, Mittwoch, 24. August 2011 09:53

Washington – Nach einem der bisher schwersten Erdbeben an der Ostküste der USA haben die Behörden alle Atomkraftwerke in der Region verschärften Kontrollen unterzogen. Zwölf Anlagen in sechs US-Staaten meldeten nach dem Beben vom Dienstag "ungewöhnliche Ereignisse", wie die Bundesbehörden mitteilten. Zwei Reaktoren eines Atomkraftwerkes in Virginia schalteten sich automatisch ab. Schäden wurden dort nicht festgestellt.

Das Zentrum des Bebens der Stärke 5,8 lag rund 60 Kilometer nordwestlich von Richmond, der Hauptstadt von Virginia. In Washington wurden Teile des Weißen Hauses, des Pentagons und des Kapitols evakuiert. Berichte über Tote lagen zunächst nicht vor. Nach Angaben aus Regierungskreisen wurden mehrere Menschen verletzt. (dapd)

Das Atomkraftwerk Louisa in Spotsylvainia County hat Risse.
Das Atomkraftwerk Louisa in Spotsylvainia County hat Risse.
Foto: AP Photo/the Free Lance-Star, Suzanne Carr-Rossi



Schlagworte

USA, Erdbeben, Atom, Atomkraftwerk
Folgen Sie unseren aktuellen Nachrichten



Sonderthema

Anzeige
Anzeige
Anzeige