szmtag

Über 100 Todesopfer bei Rebellenüberfall im Südsudan

Epoch Times, Sonntag, 10. Februar 2013 19:57

Bei einem Rebellenüberfall im Südsudan sollen über 100 Menschen ums Leben gekommen sein. Die Rebellen hätten bereits am Freitag mit Granaten, Speeren und Macheten bewaffnet einen Viehkonvoi überfallen, teilte ein Gouverneur mit. Unter den Opfern sollen insbesondere Frauen und Kinder sein, die den Konvoi begleiteten, zudem 14 Soldaten, die den Konvoi schützen sollten.

Laut ersten Berichten werden Rebellen des früheren Theologiestudenten Yau Yau für den Überfall verantwortlich gemacht. Die Opferzahl könnte noch steigen: 500 Menschen werden laut lokaler Medienberichte noch vermisst.

(dts Nachrichtenagentur)

Schlagworte

Terrorismus, Unglücke
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
 

Service