Jeder sieht sich im Recht, so zu leben, wie er will.
Jeder sieht sich im Recht, so zu leben, wie er will.
Foto: Benjamin Thorn / Pixelio

Für Menschen und Wirtschaft

Übergewicht in Deutschland: Ursachen und Folgen

Epoch Times, Mittwoch, 16. Januar 2013 17:18

Übergewicht ist in Deutschland ein weit verbreitetes Phänomen. Doch nicht nur Männer und Frauen, die gesundheitliche Probleme haben oder anderweitig eingeschränkt sind, leiden an Übergewicht. Die Zahlen der übergewichtigen Personen in Deutschland steigen immer mehr, besonders auch bei Kindern und Jugendlichen. Doch wie kommt es zu dieser gefährlichen Entwicklung, die nicht nur den Betroffenen bedroht, sondern auch Auswirkungen auf die Politik und Wirtschaft hat.

Anzeige

Oftmals begründen übergewichtige Menschen ihre eigene Situation mit den Worten, sie fühlen sich so wohl, wie sie seien. Dem Magerwahn und unrealistischen Schönheitsidealen wird abgeschworen. Jeder sieht sich im Recht, so zu leben, wie er will.

Das ist im Prinzip auch richtig, jedoch alarmieren die aktuellen Zahlen zu Übergewicht in Deutschland auch die Politiker. Denn solch eine Entwicklung hin zum Übergewicht und zur Fettleibigkeit hat gravierende Folgen für die gesamte deutsche Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Bereits bei Kindern und Jugendlichen sind mittlerweile 15 Prozent übergewichtig, ein nicht unwichtiger Anteil darunter sogar adipös. Der Anteil an übergewichtigen Personen steigt bis zum Renteneintrittsalter auf 70 Prozent an. In Deutschland ist Übergewicht also keine Ausnahmeerscheinung mehr, sondern ein gefährlicher Trend.

Das sieht man vor allem auch an der Entwicklung der Industrie. Die deutsche Wirtschaft hat ein neues Segment für sich entdeckt. Nahrungsmittel, spezielle Dienstleistungen und Kurse und Mode für Übergewichtige bilden eine eigene Branche. Bereits vor vielen Jahren boomte der Markt der kalorienreduzierten Nahrungsmittel. Nicht nur Übergewichtige, sondern auch normalgewichtige Kunden, die einer Gewichtszunahme vorbeugen wollen, greifen immer wieder gern zu diesen Produkten. Vor allem aber spezielle Abnahmekuren und Ergänzungsmittel bilden einen neuen Trend.

Der Markt für solche Produkte ist groß, der Absatz wird stets gesteigert. Das zeigt, dass nicht nur mit dem Übergewicht an sich, sondern auch mit dem Wunsch nach dem Normalgewicht Profit gemacht wird. Dies gilt insbesondere für spezielle Sportkurse oder Freizeitangebote für Übergewichtige. Da man gegen das Übergewicht zwar Sport treiben soll, gleichzeitig bei Übergewicht aber die Gelenke geschont werden müssen, sind Sportarten wie Schwimmen oder Nordic Walking besonders für Übergewichtige geeignet und werden oft auch für diese spezielle Zielgruppe angeboten.

Doch auch bei der Mode hält das zunehmende Übergewicht in Deutschland Einzug. Der Fülle den Menschen hat sich die Mode angepasst und es etablierten sich Onlineshops (siehe Übergrößen Onlineshop Navabi.de). Es wird somit alles dafür getan, dass sich Übergewichtige in ihrer Haut wohlfühlen können. Die Notwendigkeit, Gewicht zu verlieren, wird so relativiert. Auf diese Weise wird auch bei den schönen Dingen des Lebens dem steigenden Übergewicht Rechnung getragen.

Auf der anderen Seite hat die steigende Tendenz zu Übergewicht auch stark negative Auswirkungen auf das deutsche Gesundheitssystem. Für viele Erkrankungen, zum Beispiel für Krebs, steigt das Risiko. Ist man sich dessen bewusst, sollte man sein Gewicht reduzieren. Dies gelingt am besten über eine verringerte Kalorienaufnahme im Alltag und regelmäßige Bewegung. Doch auch hier gibt es Stolperfallen. Denn viele Betroffene wissen nicht, welche Lebensmittel kalorienarm sind und welche nicht. Doch wer sich intensiv mit der eigenen Ernährung und dem Bewegungsverhalten auseinandersetzt, wird einen individuellen Weg finden, das eigene Gewicht zu reduzieren beziehungsweise zu halten. (sq)



Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige