szmtag
Nutzer an einem Computer
Nutzer an einem Computer
Foto: über dts Nachrichtenagentur

Umfrage: Singles suchen Liebesglück in kostenpflichtigen Partnerbörsen

Epoch Times, Dienstag, 12. Februar 2013 11:09

Kostenpflichtige Partnerbörsen werden von Singles stark nachgefragt: Wie eine repräsentative Umfrage des Hightech-Verbandes Bitkom ergab, suchen rund 1,6 Millionen Bundesbürger in kostenpflichtigen Partnerbörsen ihr Liebesglück. Vor allem Männer nutzen diese laut der Umfrage: Fünf Prozent aller männlichen Internetnutzer in Deutschland sind bereits bei einem kostenpflichtigen Dating-Service angemeldet. Bei den Frauen sind es zwei Prozent.

Anzeige

Am häufigsten nutzen 30- bis 49-Jährige die Partnerbörsen (sechs Prozent). Bei den 18- bis 29-Jährigen sind es hingegen lediglich zwei Prozent. Während die kostenlosen Portale wie soziale Netzwerke auch oft auf ein Profil mit einigen persönlichen Angaben und ein Foto zurückgreifen, bieten kostenpflichtige Börsen zusätzliche Funktionen wie Persönlichkeitsanalysen an, die als Grundlage für die Partnervermittlung dienen. Für diese Dienste zahlt der Nutzer laut dem Hightech-Verband monatlich zwischen 20 und 30 Euro.

(dts Nachrichtenagentur)

 

 

 



Schlagworte

Internet, Gesellschaft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige