szmtag
Wegen des Pflegekräftemangels wollen Union und Wohlfahrtsorganisationen Schulabgänger künftig zu einem sozialen Jahr verpflichten.
Wegen des Pflegekräftemangels wollen Union und Wohlfahrtsorganisationen Schulabgänger künftig zu einem sozialen Jahr verpflichten.
Foto: ddp/Jens Schlueter

Union und Wohlfahrtsverband wollen Pflegejahr für Schulabgänger

Epoch Times, Freitag, 16. November 2012 07:09

Berlin – Wegen des Pflegekräftemangels wollen Union und Wohlfahrtsorganisationen Schulabgänger künftig zu einem sozialen Jahr verpflichten. "Mit einem Pflichtjahr für alle Schulabgänger können wir den Pflegenotstand etwas lindern", sagte der CDU-Pflegeexperte Willi Zylajew der "Bild"-Zeitung. "Wir dürfen allerdings niemand ins Pflegeheim abkommandieren, sondern müssen mehrere Angebote machen, wie dieses neue soziale Jahr ausgefüllt werden kann."

Auch der Johanniterbund hält eine Art Wiederauflage des Zivildienstes für zwingend erforderlich. Generalsekretär Egon von Knobelsdorff sagte dem Blatt: "Wir werden künftig die junge Generation in die Pflegepflicht nehmen müssen." Ein Pflegejahr werde "zum notwendigen Zivildienst an unserer alternden Gesellschaft".

dapd

Schlagworte

Soziales, Pflege, Pflichtjahr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
 

Service