szmtag
Von wegen Saubermann - die Universität Bayreuth entscheidet auf vorsätzliche Täuschung.
Von wegen Saubermann - die Universität Bayreuth entscheidet auf vorsätzliche Täuschung.
Foto: AP Photo/Michael Sohn

Getäuscht

Universität Bayreuth veröffentlicht Bericht zu Guttenbergs Doktorarbeit

Epoch Times, Mittwoch, 11. Mai 2011 07:56

Bayreuth – Die Universität Bayreuth veröffentlicht heute ihren endgültigen, etwa 40 Seiten langen Abschlussbericht zur Doktorarbeit von Ex-Verteidigungsminister Guttenberg. Auf einer Pressekonferenz (11.30 Uhr) in Bayreuth wollen der Präsident der Universität, Bormann, der Vorsitzende der Kommission "Selbstkontrolle in der Wissenschaft", Rixen, und der Dekan der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, Möstl, zudem über die Arbeit der Kommission berichten.

Anzeige

Nach einer knapp dreimonatigen Prüfung der Arbeit hatte die Universität am vergangenen Freitag mitgeteilt, dass zu Guttenberg nach Auffassung der Kommission in seiner Doktorarbeit vorsätzlich getäuscht hat.

Guttenberg hatte zwar gravierende Fehler in seiner Dissertation eingeräumt, eine bewusste Täuschung jedoch immer bestritten. (dapd)



Folgen Sie unseren aktuellen Nachrichten

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige