WAZ und Burda starten gemeinsames Vermarktungsangebot
WAZ und Burda starten gemeinsames Vermarktungsangebot
Foto: dapd/Kirsten Neumann

WAZ und Burda starten gemeinsames Vermarktungsangebot

Epoch Times, Freitag, 9. November 2012 12:54

Offenburg – Der Verlag Hubert Burda Media und die WAZ-Mediengruppe starten im Januar 2013 eine groß angelegte Kooperation im Bereich der Anzeigenvermarktung. Die Kunden können ihre Anzeige künftig zeitgleich in 17 wöchentlich erscheinenden Zeitschriften der beiden Medienhäuser platzieren, wie Burda am Freitag mitteilte.

Das neue Kombiangebot habe eine Reichweite von mehr 15,24 Millionen Lesern, davon 10,75 Millionen Frauen. Somit werde fast jede dritte Zeitschriftenleserin in Deutschland erreicht. "Damit übertreffen wir die Reichweiten der großen TV-Formate", sagte die Geschäftsführerin des WAZ-Zeitschriftenmarketings, Daniela Sakowski. Das Angebot umfasst unter anderem die Titel "Freizeit Revue", "Super Illu", "Die Aktuelle" und "Frau im Spiegel". Vermarktet wird die "Deutschland Super Kombi" durch das Burda Community Network.

dapd



Schlagworte

Medien, Vermarktung, Burda, WAZ


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige