szmtag

Wigald Boning entdeckt Liebesgeschichten in Einkaufszetteln

Epoch Times, Freitag, 8. Februar 2013 11:43

Der Komiker, Autor und Moderator Wigald Boning sammelt Einkaufszettel, weil sie viel über ihre Verfasser verraten. "Das geht manchmal ins aller Intimste. Man kann den Gesundheitszustand des Verfassers ja beinahe genau diagnostizieren, wenn es sich beispielsweise um einen Apotheken-Zettel handelt. Oder man entdeckt Liebesgeschichten", sagte Boning im Gespräch mit der "Welt".

Seine Wohnung stehe voller Kisten und Schuhkartons mit Einkaufszetteln. Außerdem habe er die schönsten Exemplare an der Wand hängen. Zu seiner ungewöhnlichen Leidenschaft kam er, als er sich Ende der 90er Jahre mit einem Supermarktleiter angefreundet habe. "In einem Smalltalk sind wir irgendwann auf die Einkaufszettel gekommen und ich erkundigte mich, ob Einkaufszettel in der Marktforschung berücksichtigt würden. Als ich das nächste Mal in den Supermarkt kam, drückte Herr Schramm mir zwölf Einkaufszettel in die Hand. Diese Exemplare wurden der Grundstock meiner Sammlung", sagte Boning. Neben Einkaufszetteln sammelt Boning auch noch Nasenhaarschneider und Duschhauben.

(dts Nachrichtenagentur)

Schlagworte

Leute
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
 

Service