Transparent bei einer Demonstration gegen Kinderarmut.
Transparent bei einer Demonstration gegen Kinderarmut.
Foto: Philipp Guelland/dapd

Kinderarmut

Wohlfahrtsverband: Jedes siebte Kind lebt von Hartz IV

Epoch Times, Mittwoch, 29. Februar 2012 10:45

Berlin – Der Paritätische Wohlfahrtsverband sieht bei der Kinderarmut keinen Grund zur Entwarnung. "Kinder sind nach wie vor besonders stark von Hartz IV betroffen", betonte der Hauptgeschäftsführer des Sozialverbands, Ulrich Schneider, am Mittwoch in Berlin. Er wandte sich damit gegen eine Statistik der Bundesagentur für Arbeit (BA), die Ende Januar veröffentlicht worden war. Demnach ist die Zahl der Kinder, die in Hartz-IV-Familien leben, in den letzten fünf Jahren um 13,5 Prozent gesunken.

Anzeige

Schneider verwies darauf, dass im Vergleich zu 2006 zwar weniger Kinder auf Hartz IV angewiesen seien, gleichzeitig aber auch die Gesamt-Kinder-Zahl gesunken sei. Seit Einführung von Hartz IV verharre der Anteil derjenigen Kinder, die Sozialleistungen erhielten, auf gleichbleibend hohem Niveau. "Jedes siebte Kind unter 15 Jahren lebt von Hartz IV. In Ostdeutschland ist es sogar jedes vierte Kind", betonte Schneider. (dapd)



Folgen Sie unseren aktuellen Nachrichten

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige