Berlins Regierender Buergermeister Klaus Wowereit (SPD)
Berlins Regierender Buergermeister Klaus Wowereit (SPD)
Foto: dapd/Klaus-Dietmar Gabbert

Wowereit zweifelt nicht an Eröffnungstermin für Flughafen

Epoch Times, Donnerstag, 15. November 2012 23:29

Berlin – Der neue Hauptstadtflughafen kann nach Ansicht von Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) wie geplant im Oktober nächsten Jahres öffnen. Es gebe keinen Grund, den Termin infrage zu stellen, sagte Wowereit der "Berliner Zeitung".

"Trotzdem kann es nach den Erfahrungen, die wir gemacht haben, in den nächsten Monaten weitere Irritationen und Indiskretionen geben. Und Probleme, die bewältigt werden müssen", fügte der Vorsitzende des Flughafen-Aufsichtsrats hinzu.

Von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) erwarte er "ein konstruktives Verhalten". Es müsse klar sein, "dass wir eine gemeinsame Verantwortung haben", betonte der Regierungschef und verwies darauf, dass der Bund an der Flughafengesellschaft mit 26 Prozent beteiligt ist. "Keine Entscheidung wird ohne ihn getroffen." Deshalb steht für Wowereit fest, "dass die Entscheidungen von allen getragen werden und parallel nichts anderes kommuniziert wird".

Erst kürzlich waren neue Probleme mit dem Brandschutz für den Airport bekannt geworden. Als Konsequenz hat Technikchef Horst Amann eine Reihe von Umbauten und ein "enges Controlling" angekündigt. In diesem Zusammenhang war erneut mangelnde Kommunikation laut geworden. Dazu sagte Wowereit dem Blatt: "An einem so großen Bauprojekt sind viele beteiligt, die ihre eigenen Interessen verfolgen und sich selbst in gutem Licht darstellen wollen, die Schuld an Problemen aber lieber anderswo sehen.

dapd





Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige