ZdK will Verbesserungen für wiederverheiratete Gläubige
ZdK will Verbesserungen für wiederverheiratete Gläubige
Foto: dapd/Maurizio Gambarini

ZdK will Verbesserungen für wiederverheiratete Gläubige

Epoch Times, Sonntag, 25. November 2012 12:22

Bonn – Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) geht auf wiederverheiratete Gläubige zu. Das ZdK verabschiedete auf seiner Vollversammlung am Wochenende in Bonn eine entsprechende Resolution. Darin heißt es, für die "seit vielen Jahren bedauerte Situation" müsse eine Lösung "im Sinne des Heils der Menschen und damit einer "barmherzigen Kirche" gefunden werden.

Zivilrechtlich geschiedene und wiederverheiratete gläubige Katholiken sind unter anderem vom Empfang der heiligen Kommunion ausgeschlossen. Das ZdK unterstütze "ausdrücklich" Aufforderungen zu "konkreten Fortschritten", wie sie unter anderem aus den Diözesanräten und der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands gekommen seien, heißt es in der Resolution.

dapd



Schlagworte

Religion, Katholiken


Sonderthema

Newsticker

Anzeige
Anzeige
Anzeige