szmtag
Hans-Dietrich Genscher
Hans-Dietrich Genscher
Foto: dapd/dapd

Zeitschriftenverleger zeichnen Genscher für Lebenswerk aus

Epoch Times, Freitag, 9. November 2012 08:03

Berlin – Der ehemalige Außenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP) ist von den deutschen Zeitschriftenverlegern für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Der 85-Jährige wurde am Donnerstagabend in Berlin bei der Publishers' Night des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) mit der Goldenen Ehren-Victoria geehrt. In seiner Dankesrede hielt Genscher ein leidenschaftliches Plädoyer für Europa.

Er beschwor das "Wir-Gefühl der Europäer" herauf, das beim politischen Umbruch im Herbst 1989 geherrscht habe, und das neu belebt werden müsse. Europa sei eine Vereinigung von Völkern, die zueinander gefunden hätten. "Und unsere Aufgabe ist es, diese Vereinigung zu stärken und nicht, sie in Zweifel geraten zu lassen", betonte er unter starkem Beifall der rund 1.000 Gäste.

Der VDZ ehrte mit der Auszeichnung Genschers "herausragende Verdienste für das Vereinte Europa und für eine friedliche Welt". Frühere Preisträger der Ehren-Victoria waren Henry Kissinger (2011), Joachim Gauck (2010), Michail Gorbatschow (2009), Helmut Kohl (2007) und Franz Beckenbauer (2006).

Bahn-Chef Grube in der Kategorie "Integration" geehrt

Der irische Ministerpräsident Enda Kenny erhielt die Goldene Victoria als "Europäer des Jahres" als "Anerkennung für sein wichtiges Engagement für Europa". "Die entschlossenen Maßnahmen Irlands zur Bekämpfung der Finanz- und Wirtschaftskrise, gerade angesichts der schweren Lage eines großen Teils der irischen Bevölkerung, verdienen großen Respekt", betonte der VDZ.

Deutsche-Bahn-Chef Rüdiger Grube wurde in der Kategorie "Integration" geehrt. Bei der Preisverleihung kündigte Grube die Gründung einer Stiftung der Deutschen Bahn an, um der gesellschaftlichen Verantwortung des Unternehmens gerecht zu werden. Der Vorstandsvorsitzende der Audi AG, Rupert Stadler, wurde als "Unternehmer des Jahres" ausgezeichnet.

Beim VDZ-Branchentreffen Publishers' Summit waren am Donnerstag in Berlin rund 800 Teilnehmer dabei. Auf dem zweitägigen Kongress kommen nationale und internationale Verleger, Geschäftsführer und Manager der Zeitschriftenbranche zusammen.

dapd

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
 

Service